Babyphone mit Kamera – 3 Produkte im Überblick!

Unsere Empfehlung
Philips Avent SCD630/26

124 Bewertungen
EUR 219,99
€ 179,79
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NUK 10256296

1010 Bewertungen
EUR 258,90
€ 149,83
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Luvion 88 Essential

120 Bewertungen
€ 132,54
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Babyphone mit Kamera – Das Wichtigste in Kürze!

Verwendungszweck

Babyphone mit Kamera sind mobile Überwachungsgeräte, mit dem Sie ihr Neugeborenes dauerhaft überwachen können. Mit diesem mobilen elektronischen Gerät entlasten die Eltern des Kindes Ihre eigenen Nerven.

Kosten

Babyphone mit Kamera gibt es in verschiedenen Preiskategorien. Bei einem sehr günstigen Babyphone mit Kamera ist die Qualität im Vergleich zu einem hochpreisigen Modell entsprechend schlechter. Teurere Modelle zeichnen dadurch aus, dass Sie eine höhere Übertragungsreichweite haben und eine geringere Strahlenbelastung.

Wichtiges Feature – Kamera

Die Kamera des Babyphone ist eine nicht zu vernachlässigende zusätzliche Funktion. Durch die Kamera können Sie Ihr Kind nicht nur akustisch, sondern auch visuell beobachten und haben somit alles stets im Griff. Dies kleine Feature hat daher einen sehr hohen Stellenwert.

Abbildung 1: babyphone mit kamera

Worauf ist beim Kauf eines Babyphone mit Kamera zu achten?

Sie möchten sich ein Babyphone mit Kamera für Ihr Neugeborenes zulegen und stehen nun vor der Frage, worauf Sie beim Kauf achten müssen. Vermutlich werden Sie bei der Suche nach dem richtigen Babyphone mit Kamera auf einige Hersteller und Marken stoßen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich zunächst einen Überblick über die einzelnen Hersteller und ihre Modelle für Babyphone mit Kamera verschaffen. Hierzu können Sie sich vor Ort im Fachhandel die Babyphone mit Kamera anschauen oder aber bei Online Anbietern wie beispielsweise Amazon die Hersteller aussortieren. Kaufen Sie nun ein Produkt der Premium Anbieter wie beispielsweise von Philips oder NUK? Oder reicht der qualitativ etwas schlechtere Babyphone der Marke NUK genauso aus?

Im Folgenden werden wir Ihnen die wichtigsten Aspekte, die beim Kauf von einem Babyphone mit Kamera für Ihre Entscheidung zu berücksichtigen sind, darstellen.

Der Preis

Die vermutlich häufigste Frage, nämlich den Preis, werden wir im ersten Abschnitt behandeln. Wo liegt die Preisspanne für ein Babyphone mit Kamera und was kann man für den jeweiligen Preis erwarten? Sie sollten hier nicht direkt zum günstigen Babyphone mit Kamera greifen, denn der Kauf muss gut durchdacht sein. Sehr günstige Modelle sind bereits ab einem Preis von etwa 62 Euro im Fachhandel und bei Online-Shops zu erwerben. Während Sie für diesen Einstiegspreis ein qualitativ eher minderwertiges Babyphone erhalten, beträgt der Preis für ein hochwertiges Babyphone mit Kamera 130 Euro bis hin zu 220 Euro. Die teureren Modelle bieten in der Regel neben der Qualität auch mehr Funktionen und Features ab. Unabhängig von den Funktionen hängt der Preis natürlich auch vom Hersteller an. Wie man bereits vermuten kann, ist der Preis für ein Babyphone mit Kamera bei einem Premium-Hersteller wie beispielsweise Philips Avent höher. No-Name-Modelle sind infolgedessen günstiger zu kaufen.

Profitipp:
Wir raten Ihnen dazu, dass Sie sich selbständig mit den Preisen für die jeweiligen Babyphone mit Kamera im Fachhandel oder bei Online-Anbietern auseinandersetzen. Dabei sollten Sie auch die Funktionen, die Qualität sowie den Sicherheitsaspekt mit berücksichtigen.

Material

Es handelt sich hierbei um ein Elektrogerät, dass sich in unmittelbarer Nähe des Neugeborenen befindet. Wie Sie sich bereits vorstellen können, ist die Qualität des Materials besonders wichtig.

Denn schließlich wollen Sie Ihr Kind überwachen und nicht durch das Babyphone unnötig in Gefahr bringen. Was genau meinen wir in diesem Fall mit „in Gefahr bringen“? Auf diesen Punkt möchten wir näher eingehen, da er sehr wichtig ist. Ihr Neugeborenes liegt zu Beginn relativ ruhig dar und bewegt sich noch nicht so sehr. Sobald das Kind langsam wächst, könnte es versuchen, das Babyphone mit Kamera in den Mund zu nehmen. Bei minderwertiger Qualität könnte das Elektrogerät beschädigt werden und das Material könnte auch giftige Substanzen beinhalten. Grundsätzlich sollte man das Babyphone mit Kamera so platzieren, dass Ihr Kind nicht an das Gerät dran kann. Allerdings kann dies trotzdem passieren, wenn Sie unachtsam sein sollten.

Unsere Empfehlung:
Prüfen Sie, ob das Babyphone mit Kamera merkwürdig riecht und erkundigen Sie sich über das verwendete Material und seine Qualität und Eigenschaften.

Reichweite

Die Reichweite eines Babyphone mit Kamera ist ein weiterer wichtiger Aspekt, den Sie berücksichtigen sollten. Bei günstigen Modellen ist die Übertragsungsreichweite eher gering. Hochpreisige Babyphone haben eine höhere Reichweite beziehungsweise Übertragungsreichweite. Bei einigen Modellen können Sie sich sogar in der Garage oder im Garten aufhalten und die Verbindung bleibt durch die gute Übertragungsreichweite trotzdem zum Sender bestehen.

Umwelt

Ein zusätzlicher wichtiger Punkt ist das Thema Umweltfreundlichkeit. Wenn Sie bewusst Elektrogeräte kaufen, die umweltfreundlich sind, so helfen sie auch unserer Natur und Ihre Kinder werden Ihnen wahrscheinlich dankbar sein.

Die besten Babyphone mit Kamera Hersteller

Viele Hersteller und Marken konkurrieren auf dem Markt für Babyphone mit Kamera gegeneinander. Doch welche Hersteller sind die Bekanntesten und Beliebtesten in dieser Branche? Im nächsten Textabschnitt möchten wir Ihnen die drei besten Hersteller vorstellen und einige Worte zu den einzelnen Marken verlieren. Vermutlich wird Ihnen mindestens einer der drei Marken bereits bekannt vorkommen.

Audioline

Audioline V300
Abbildung 2: Audioline V300 Babyphone mit Eltern- und Babyeinheit

Der Hersteller Audioline hat es verstanden eine Brücke zu schlagen zwischen Qualität und spielerischem Design. Vor allem mit dem V300 oder V130 haben Sie nicht nur die Möglichkeit als Beobachter zu wirken, sondern auch eine perfekte Übertragung der Geräusche versteht sich von selbst. Für die Kategorie Babybedarf ist der Audioline V300 oder V130 ziemlich gut gelungen, indem der Hersteller einen großen Wert auf kindliches Design bezüglich der Eltern- und Babyeinheit gelegt hat. Die Überwachung bzw. Übertragung erfolgt drahtlos und ermöglicht Ihnen somit sich frei im Haus zu bewegen. Die Babyeinheit kann aufgrund dem spielerischem Design ideal in der Nähe Ihres Kindes aufgestellt werden und passt super in ein Kinderzimmer. Allein schon aus dem Grund merkt man schnell, dass sich Audioline auf Babybedarf spezialisiert hat. Sie erhalten auf Amazon ebenfalls einige gute Kundenrezessionen für das V300 und V130, das mittlerweile mit vier Sterne bewertet wurde. Leider hat es das Audioline V300 und das V130 nicht in unsere Vergleichstabelle geschafft, dennoch sind die Kundenrezessionen und die Beurteilung von vier Sterne uns nicht entgangen.

Philips

Das Unternehmen Philips wurde am 15. Mai 1891 von Frederik Philips und seinem Sohn Gerard in der Stadt Eindhoven der Niederlande gegründet. Das erste Produkt des Unternehmens war eine Glühlampe, welche im ersten darauffolgenden Jahr von insgesamt zehn Mitarbeitern hergestellt wurde. Der Hersteller Philips ist ein weltweit bekannter Premium-Hersteller für Elektrogeräte. Der Konzern hat circa 113.000 Mitarbeiter weltweit und ist zeitgleich auch der größte Elektronikkonzern. Philips verzeichnete im Jahr 2015 einen Jahresumsatz von 24 Milliarden Euro. Der Hersteller ist in nahezu allen Märkten für Elektrogeräte tätig. Hochwertige Verarbeitung und technisch auf höchstem Niveau gefertigte Elektrogeräte, unter anderem auch das Babyphone, zeichnen das Unternehmen aus. Die Babyphone von Philips sind hochwertig verarbeitet und erfüllen die Erwartungen eines potenziellen Interessenten beziehungsweise Kunden.

NUK

Der Hersteller NUK hat vor etwa 60 Jahren die ersten Produkte für Kinder auf den Markt gebracht. Die Marke legt viel Wert darauf, den Eltern eines Neugeborenen mit seinen Produkten einen guten Start zu ermöglichen. NUK ist ein sehr bekannter Premium Hersteller, der hauptsächlich Produkte in verschiedenen Bereichen für Kinder und Eltern herstellt. In den 1950er Jahren stieg der Bedarf für Kinderprodukte rasant an. Dies machte sich das Unternehmen zu Nutzen und produzierte verschiedene Artikel für Eltern und Kinder. Die Produkte von NUK sind innovativ und stets auf dem technisch neusten Stand. Als Beispiel dazu ist die asymmetrische Saugerform, die im Jahre 1940 erfunden wurde, zu erwähnen. Der Hersteller beobachtet die Veränderungen und Neuerungen auf dem Markt und versucht mit passenden Produkten, sich von der Konkurrenz abzuheben. Das Unternehmen stellt sehr hochwertige Babyphone mit Kamera her. Ein Babyphone von NUK überzeugt zudem auch mit einem schönen Design und der aktuellen Technik. Da dieser Hersteller neben dem Babyphone mit Kamera auch andere Kinderprodukte im Sortiment hat, sollten Sie sich näher mit NUK befassen. Sie können ohne Bedenken zu einem Babyphone von NUK greifen und werden den guten Service zu schätzen wissen.

Luvion

Neben den zwei Herstellern Philips und NUK gehört auch der Hersteller Luvion zu den Premium-Herstellern für Babyphone mit Kamera.

Das Unternehmen Luvion hat seinen Sitz in Holland und ist als Newcomer seit 2005 auf dem Markt für Babyphone tätig. Der Hersteller sticht vor allem durch seine hochwertigen und technisch anspruchsvollen Artikel für Kinder heraus. Sie werden bei einem Elektrogerät wie dem Babyphon von Luvion schnell feststellen, dass alles sehr durchdacht aufgebaut ist. Das Unternehmen versteht es, die Wünsche und Anforderungen des Kunden mit seinen Produkten zu erfüllen. Scheuen Sie sich daher nicht, zu einem Babyphone mit Kamera von diesem Premium-Hersteller zu greifen, auch wenn Luvion erst seit dem Jahr 2005 auf dem Markt ist. Schließlich vertreibt Luvion seine Babyphone mittlerweile international in mehr als 25 Ländern. Hervorragend ist auch die gute Balance zwischen Preis, Service und Qualität. Ein kostenloses Handbuch stellt Ihnen die Firma bei den Babyphonen und anderen Produkten auch zur Verfügung. Erwähnenswert ist auch die hochauflösende Kamera, die gestochen scharfe Bilder liefert. So können man das Babyphone sogar im Dunkeln benutzen mit ausreichender Sicht. Auf unserer Seite finden Sie ein Babyphone Modell von Luvion.

Welche verschiedenen Typen von Babyphone gibt es?

Wir möchten Ihnen in diesem Abschnitt die verschiedenen verfügbaren Varianten eines Babyphone aufzeigen und die Besonderheiten erläutern. Denn es gibt neben dem Babyphone mit Kamera auch noch andere Ausführungen. Dies wären unter anderem ein Babyphone mit Bewegungsmelder, ein Babyphone mit Gegensprechanlage oder ein Babyphone im Handy. Außerdem gibt es auch noch Babyphone mit digitaler Funkübertragung und Babyphone über das Stromnetz.

Abbildung 3: Babyeinheit drahtlos für Übertragung

Babyphone mit Kamera

Abbildung 4: Babyphone mit Kamera bei Überwachung von Kind

Als Erstes gehen wir auf das Babyphone mit Kamera ein. Das Babyphone mit Kamera hat gleich mehrere Vorteile. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Kinder krank sind. In dieser Situation ist die Überwachung Ihres Kindes und die Fürsorge besonders wichtig. Nun möchte man vermutlich aber nicht gleich bei jedem kleinen Geräusch direkt aufstehen und zu seinem Kind hinrennen.

Stattdessen können Sie mit dieser Kamera Ihr Kind ganz bequem von Ihrer Stelle aus beobachten als Beobachter.

Und so können Sie einschätzen, ob der Gang zum Kind notwendig beziehungsweise angebracht ist. Das Gleiche gilt natürlich auch während der Nacht. Ein hochwertiges Babyphone mit Kamera hat eine sehr hohe Auflösung, sodass Sie auch bei Dunkelheit ohne Nachtlicht das Neugeborene kontrollieren können. Es gibt aber auch Babyphone mit Nachtlicht als Zusatzfunktionen. Wie Sie nun feststellen, ist die Kamera ein sehr nützliches Tool. Außerdem gibt es auch als Zusatzfunktionen für das Babyphone Zusatzkameras.

Babyphone mit Gegensprechanlage

Was genau versteht man unter einem Babyphone mit Gegensprechanlage denn eigentlich? Die im Gerät integrierte Gegensprechanlage ist ein sehr hilfreiches Feature. Damit können Sie in das Gerät herein sprechen und diese Töne am Babyphone abspielen. Da das Babyphone mit Gegensprechanlage in der Nähe Ihres Neugeborenen platziert ist, kann es das von Ihnen gesprochene direkt hören, da es abgespielt wird. So können Sie Ihr Kind bereits vorab aus der Ferne beruhigen, bevor Sie vor Ort sind. Wenn Ihr Kind während der Nacht plötzlich wach werden sollte, könnten Sie ein Schlaflied singen und abspielen, ohne dabei aufstehen zu müssen. Eine unserer Meinung nach tolle Funktion, mit der Sie Zeit sparen und auch Ihre eigenen Nerven entlasten.

Babyphone mit Bewegungsmelder

Aus dem Namen dieser Variante eines Babyphone können Sie wahrscheinlich schon erahnen, welche Funktion dieses Gerät zusätzlich hat. Im Prinzip hat das Babyphone mit Bewegungsmelder einen normalen Sender integriert. Dieser Sender hat allerdings die Besonderheit, dass er mit einer entsprechenden Unterlage verbunden beziehungsweise angeschlossen ist. Ihr Kind liegt in diesem Fall auf der Unterlage. Diese Unterlage zeichnet die Bewegungen des Kindes auf. So können Sie unter anderem kontrollieren, ob Ihr Neugeborenes gleichmäßig und normal atmet. Welchen Vorteil hat dies nun genau für Sie als Eltern des Neugeborenes? Stellen Sie sich vor, Ihr Kind atmet oder bewegt sich plötzlich nicht mehr. Das Babyphone mit Bewegungsmelder wird Sie in solch einer unerwünschten aber dennoch möglichen Situation darauf aufmerksam machen. Durch den Alarmton des Babyphone können Sie schnell reagieren und sofort nach Ihrem Kind schauen. Das Babyphone erhöht die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Neugeborenen deutlich und könnte schlimmeres verhindern.

Video: Babyphone Audio versus Video

Babyphone im Handy

Mittlerweile gibt es dank ständiger Neuerungen auf dem Markt auch die Möglichkeit, das eigene Handy als Babyphone zu nutzen. Denn schließlich besitzt im heutigen digitalen Zeitalter nahezu jede Person ein Handy im Haushalt. Die Hersteller haben daher eine Babyphone-App entwickelt, mit der Sie Ihr Handy im Handumdrehen als Babyphone nutzen können. Informieren und befassen Sie sich am besten mit den verschiedenen auf dem Markt verfügbaren Apps für Babyphones. Unter Umständen ist die Anschaffung einer solchen kostenpflichtigen App in Summe günstiger als der Kauf eines separaten Babyphones. Zudem sparen Sie auch Platz, da Sie kein weiteres Gerät benötigen. Natürlich haben sowohl die App als auch ein externes Gerät jeweils seine Vor- und Nachteile. Sie benötigen auch kein speziell dafür ausgelegtes Handy, denn prinzipiell sind alle Smartphones dafür geeignet. Die App herunterladen und nach der kurzen Einrichtung können Sie nun Ihr Smartphone in der Nähe Ihres Neugeborenen platzieren und Ihr Kind somit sofort überwachen. Die Apps sind in den meisten Fällen programmierbar, sodass ab einem gewissen Dezibel-Wert automatisch ein Anruf an eine zuvor angegebene Telefonnummer erfolgt. Selbstverständlich sollte das Telefon mit der zugewiesenen Telefonnummer auch in Ihrer direkten Umgebung sein, damit Sie reagieren können.

Babyphone im Handy oder ein externes Gerät anschaffen? Diese Entscheidung können wir Ihnen leider nicht abnehmen. Lassen Sie sich ruhig etwas Zeit und entscheiden Sie basierend auf den gesammelten Informationen und nach Ihren eigenen Vorlieben.

Strahlenbelastung und Stromverbrauch bei einem Babyphone mit Kamera

Wie verhält sich der Stromverbrauch bei einem Babyphone?

Zunächst einmal möchten wir das Thema „Stromverbrauch“ thematisieren, da dies natürlich auch ein wichtiger Faktor ist. Schließlich sollte das Babyphone mit Kamera keine allzu hohe Belastung für den eigenen Geldbeutel sein. Das Thema ist heutzutage bei der Anzahl der verschiedensten elektronischen Geräte ein immer wichtigeres Thema. Das Babyphone verwendet man im Normalfall fast den ganzen Tag über und er verbraucht daher auch kontinuierlich den entsprechenden Strom. Da liegt der Gedanke nahe, dass diese Anschaffung langfristig teuer werden könnte. Wir können Ihnen erfreulicherweise mitteilen, dass Sie sich um den Stromverbrauch keine Sorgen machen müssen. Das Babyphone verbraucht vergleichsweise zu anderen elektronischen Geräten relativ wenig Energie. Das Gerät kann man daher problemlos im Dauerbetrieb benutzen. Die Kosten betragen nach unseren Recherchen auf ein ganzes Jahr hochgerechnet in etwa neun bis zwanzig Euro. Die tatsächlichen Kosten hängen natürlich vom jeweiligen Modell ab. Ein Babyphone mit Kamera hat naturgemäß einen höheren Verbrauch als ein Babyphone ohne Kamera. Weitere Faktoren, die auf den Stromverbrauch sich auswirken, sind die zusätzlichen Funktionen des Babyphones. Ein Stromausfall kann natürlich auch passieren. Bei einem Stromausfall muss das Gerät eventuell neu eingerichtet werden. Wir können Sie aber beruhigen, da ein Stromausfall zwar möglich, aber eher unwahrscheinlich ist.

Strahlenbelastung

Abbildung 5: Vater überwacht Kind mit Kamera

Neben dem Stromverbrauch ist selbstverständlich auch die Strahlenbelastung ein besonders wichtiges Thema. Bei allen elektronischen Geräten sollten Sie sich vor dem Kauf mit der davon ausgehenden Strahlenbelastung befassen. Denn das entsprechende Hilfsmittel soll Ihnen das Leben erleichtern und nicht Ihre Gesundheit gefährden. Man geht im Allgemeinen davon aus: Elektrische Geräte wie beispielsweise eine Mikrowelle, ein Handy oder aber auch ein Babyphone können einen negativen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen haben. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob und wie schädlich die Strahlung des Babyphones für Ihr eigenes Kind sein kann. Es gibt zwar entsprechende Vorschriften, dass ein Babyphone maximal ein Drittel der gewöhnlichen Strahlenbelastung von einem Handy haben soll. Allerdings halten sich Modelle der Hersteller leider nicht an diese Maximalwerte.

Unser Tipp:
Befassen Sie sich daher bitte unbedingt mit den jeweiligen ausgewählten Modellen und ihrer Strahlenbelastung.

Vorteile eines Babyphone mit Kamera

Abschließend möchten wir Ihnen nochmal die Vorteile eines Babyphone mit Kamera aufzeigen.

VorteileVorteile
 PreisDas Babyphone mit Kamera ist relativ günstig zu erwerben und belastet Sie daher finanziell nicht so stark.
 StromDer Stromverbrauch ist auf ein ganzes Jahr gerechnet überschaubar mit etwa neun bis zwanzig Euro.
 HaushaltMan kann als Elternteil seine alltäglichen Arbeiten im Haushalt ganz bequem erledigen und dabei parallel das Kind ständig kontrollieren. Durch einen integrierten Bewegungsmelder wissen Sie zudem, ob das Kind atmet und sich bewegt. Das Babyphone ist sowohl täglich als auch während der Nacht verwendbar.
 KameraBei hochwertigen Modellen hat die Kamera eine hohe Auflösung und liefert Ihnen messerscharfe Bilder.

Fazit

Zunächst einmal möchten wir uns bei Ihnen für den Besuch unserer Seite zum Produkt Babyphone mit Kamera bedanken. Gerade für frisch gebackene Eltern gehört ein Babyphone mit Kamera zum gängigen Babybedarf. Da die Übertragung der Eltern- und Babyeinheit drahtlos miteinander erfolgt, können Sie sich als Beobachter frei im Haus bewegen. Es gibt Varianten, die mit einem Netzteil betrieben werden, dennoch empfehlen wir Ihnen ein Modell, welches mit Batterien ausgestattet ist. Sollten Sie sich für das zweite Entscheiden, dann achten Sie auf einen Steckdosenschutz, wenn sich eine Stromquelle in der Nähe Ihres Kindes befindet. Mit dem Steckdosenschutz haben Sie als Beobachter eine Sorge weniger. Sein Sie gute Eltern und weiten Sie Ihren Babybedarf so weit aus, dass nicht nur Ihr Kind, sonder auch Sie es angenehmer haben. Durch das Babyphone mit Kamera haben Sie die Möglichkeit nicht nur jedes Geschehen im Kinderzimmer zu sehen, sondern auch alle Geräusche zu identifizieren, damit Sie schnell handeln können, falls nötig. Wir sind stets bemüht, die Seite bei Änderungen oder Innovationen auf dem Markt entsprechend zu aktualisieren. Gerne können Sie sich die von uns ausgesuchten Babyphone mit Kamera auf der Startseite oder in der Vergleichstabelle näher anschauen und so bedenkenlos zu einem hochwertigen Gerät greifen. Gerne können Sie sich bei noch offenen Fragen auch unsere Rubrik mit den häufig gestellten Fragen anschauen. Dort werden Sie mit Sicherheit weitere wertvolle Informationen auf Fragen erhalten. Schauen Sie doch regelmäßig auf unserer Homepage vorbei, um immer auf dem laufenden Stand zu sein. Der Markt für ein Babyphone mit Kamera entwickelt sich ständig weiter, sodass immer wieder mit weiteren Neuerungen und neuen Features zu rechnen ist.

Philips Avent SCD630/26
von Philips Avent
  • Private und sichere Verbindung mit anpassbarer FHSS-Technologie
  • Hochauflösender 8,9 cm (3,5 Zoll) Farbdisplay mit Zoom-und Scrollfunktion und automatischer Tag- und Nachtansicht
  • Sehr große Reichweite (bis zu 300m im Aussenbereich/ bis zu 50m in Innenräumen) und 10 Stunden (Akkulaufzeit der Elterneinheit)
  • Energiesparender ECO-Modus mit Verbindungsanzeige, Nachtlicht, 5 Einschlaflieder, Gegensprechfunktion, Vibrationsalarm, Raumtemperaturmessung
  • Lieferumfang: 1 Kamera, 1 Elterneinheit, Ladekabel
NUK 10256296
von NUK
  • Digitales Video-Babyphone mit digitaler FHSS-Technologie
  • 100% frei von hochfrequenter Strahlung im Stand-By durch Full Eco Mode
  • Hervorragende, kristallklare Klangqualität
  • Extra-großer Monitor und Kamera mit automatischer Nachtsichtfunktion
  • Mit Gegensprechfunktion, Temperatursensor und Schlafliedern